Donnerstag, 21. Mai 2015

Frischkäse-Sauce à la Hollandaise mit All-in-Een-Pott-Eeten



Ein Sonntagsgericht



Zutaten:

das Gemüse:
400 g dicke Rippe vom Schwein
6 kleine Kartoffeln
400 g Spargel
500 g Wasser + 1 EL Suppengrundstock oder 500 g Gemüsebrühe
etwas Salz und Zucker

die Sauce:
100 g Butter
100 g Sahne
2 Eigelb
1  gestrichener TL Salz
100 g Frischkäse
1 knapper TL Zitronensaft
4 Hübe Pfeffer aus der Mühle
und eine zweite Prise Zucker für die Sauce
8 Hübe Muskatnuss
2 TL Steinpilz-Jus


Zubereitung:

Das Fleisch:

1. Dicke Rippe mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig von allen Seiten anbraten.




2. Anschließend mit Kräutern (Rosmarin, Thymian)  in Alufolie eingewickelt in den
    Varoma  legen.    

Achtung: Die Alufolie werde ich beim nächsten Mal mit Backpapier oder 
              Butterbrot-Papier (alter Ausdruck: Pergamentpapier) austauschen.


Ich habe eine durch gebrochene Spargelstange darunter 
gelegt, damit die Schlitze nicht verdeckt werden.


Das Gemüse (mit dem Fleisch):

   Gemüsebrühe in den Mixtopf füllen.
   Garkörbchen mit den geschälten Kartoffeln einhängen.
   Geschälten Spargel in den Varoma-Einlegeboden geben, mit Salz und Zucker bestreuen.
3. Die angebratene Dicke Rippe (in Alu-Folie gewickelt) in den Varoma legen. 
4. Für 25 min/Varoma/Stufe 1 garen.
    Inzwischen den Backofen inklusive drei Teller auf 100° vorheizen.
5. Die Kartoffeln mit in den Varoma geben und den ganzen Varoma in den Backofen
    auf den oberstenTeller stellen, damit austropfende Flüssigkeit aufgefangen wird, 
    oder wieder auf den Mixtopf geben, während die Sauce gekocht wird.. 
6. Den Garsud aus dem Mixtopf umfüllen (in einem Marmeladen-Glas, dieses 
    anschließend auf dem Kopf abkühlen lassen = Vorrat, innerhalb der nächsten Woche
    aufbrauchen oder einwecken!) 

Die Sauce:   

7. Der Mixtopf muss nicht gespült werden.
    Die Zutaten der Sauce ( außer der Zitrone und den Gewürzen) in den Mixtopf geben:
    6 min/80°/Stufe 4. Mit dem Spatel alles nach unten schieben.
    Die Gewürze, Frischkäse und Zitronensaft zufügen und verrühren: 10 sec/Stufe 3.
    Inzwischen den Bratenansatz mit dem Steinpilz-Jus kurz aufkochen und einreduzieren.
    Die aufgefangene Flüssigkeit auf dem obersten (mit aufgeheiztenTeller) zufügen.

Anrichten und mit einem Glas Weißburgunder geniessen.